Blog

Die „Drei-Länder-Tour des Fahrlehrerrechts“ startet!

Nächste Woche ist der Startschuss der „Drei-Länder-Tour des Fahrlehrerrechts“ für Rechtsanwalt Lustenberger. Verteilt über einen Zeitraum von drei Wochen wird Herr Lustenberger im Rahmen dieser „Drei-Länder-Tour des Fahrlehrerechts“ drei Seminare zum Thema Fahrlehrerrecht in drei unterschiedlichen Bundesländern halten. Es geht los mit Nordrhein-Westfalen, wird durch einen Abstecher nach Rheinland-Pfalz weitergeführt und endet in Niedersachsen; an […]

Dienstunfall im Beamtenrecht – Deutschlandweit

Wenn die meisten Menschen an Beamte denken, kommt sicherlich der Dienstunfall nicht vor – was soll bei der Büroarbeit schon passieren? Aber auch im Arbeitsbereich des großen Gebietes des Beamtenrechtes, kommt es hier und da zu Dienstunfällen – auch wenn man diese niemanden wünscht.

Definition des Dienstunfalls im Beamtenrecht
Im § 31 des Bundesbeamtenversorgungsgesetzes wird eine Definition […]

Sicherheit für Auszubildende

Man muss sich nicht viel vormachen: Für Auszubildende war es bisher im Arbeitsrecht nicht einfach. Bis Anfang dieses Jahres gab es keinerlei Mindestlohn. Daher hing es vom Glück ab, ob der Ausbildungsbetrieb genug zahlte oder nicht. Dies sind aber nicht die einzigen Punkte, auf die man achten sollte. Wir wollen diesen Monat daher einen kleinen […]

Corona-Warn-App im Arbeitsrecht

Leider lässt und Corona nicht in Ruhe. Mit der Corona-Warn-App kommen auch noch weitere Herausforderungen und Probleme hinzu. Was darf verlangt werden? Was ist verboten? Dies sind Fragen, welche gerade das Arbeitsrecht stark beschäftigen. Wir wollen daher in diesen Monat ein wenig darauf eingehen.

Gibt es eine Pflicht zur Corona-Warn-App?

Nach der aktuellen Lage (Zeitpunkt 22.06.2020) ist […]

Corona-Virus und Beamte– Muss ich tatsächlich zum Dienst?

Das Corona-Virus stellt alle vor große Herausforderungen, auch Beamte sind dabei natürlich nicht ausgenommen. Viele Behörde haben ihre Personalstärke reduziert, lassen einen Teil der Beschäftigten im Home-Office arbeiten oder haben andere Möglichkeiten gefunden. Universitäten und Hochschulen haben Präsenzveranstaltungen ausgesetzt oder die Lehre „online“ verlegt. Der Schulbetrieb fährt langsam wieder hoch.

 
Wie sieht es mit der Fürsorgepflicht […]

Arbeitsrecht in der Corona Krise

Hilfe im Arbeitsrecht in der Corona Krise
Das Arbeitsrecht ist nicht gerade einfacherer geworden durch die aktuelle Corona Krise. Genauer gesagt die Unsicherheit, die ein Rechtsgebiet mit sich bringt. So schnell wie es ging, so schnell waren auch genug Arbeitnehmer und Arbeitgeber verunsichert. Was ist nun erlaubt? Was ist möglich? Was kann ich genau tun?
Wir wollen […]

Corona-Virus und Rechtsberatung – was hat sich verändert

Mittlerweile dominiert das Corona-Virus nicht nur sämtliche Schlagzeilen weltweit und verdrängt das soziale Leben fast komplett. Die Situation rund um das Corona-Virus führt auch unweigerlich zu einem Umdenken in unserem anwaltlichen Alltag. Es vergeht fast kein Tag, an dem man sich nicht über die Verlängerungen von Fristen oder die Verschiebung von Gerichtsterminen Gedanken machen muss. […]

WICHTIG – Wir sind weiter für Sie da

Natürlich hat die vorherrschende Situation um das Coronavirus SARS-CoV-2 auch unsere Tätigkeiten eingeschränkt. Auch wir bekommen weniger Post von Gerichten, Behörden und Mandantinnen/Mandanten. Uns ist es dennoch sehr wichtig Ihnen mitzuteilen, dass wir selbstverständlich weiterhin für Sie da sind und im Hintergrund für Sie arbeiten.

 
Wie kann der Kontakt zu uns funktionieren:
Unsere telefonische Erreichbarkeit wird ab […]

Beratung im Beamtenrecht

Das Beamtenrecht gehört zu unseren Spezialgebieten, auch wenn es immer wieder eine Herausforderung darstellt. Dies liegt an den Grundsätzen die mit dem Beamtentum einhergehen. Zu diesen Grundsätzen zählt:

Nach dem Beamtenrecht sind Beamte dazu verpflichtet Neutralität zu wahren und verfassungstreu zu sein.
Ein weiterer Grundsatz ist eine lebenslange Anstellung.
Für Beamte gilt aber auch der […]

Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zur altersdiskriminierenden Besoldung verstößt gegen den europarechtlichen Effektivitätsgrundsatz

Wir vertreten eine Vielzahl von Beamten in Verfahren, in denen sie eine Entschädigung wegen altersdiskriminierender Besoldung geltend machen.

Der Entschädigungsanspruch ist im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) geregelt. Er muss gem. § 15 Abs. 4 AGG innerhalb von zwei Monaten ab Kenntnis der Diskriminierung geltend gemacht werden. Das Bundesverwaltungsgericht hat hierzu entschieden, dass diese Frist für Beamte mit […]