Beamtenrecht ist eine schwierige Materie, die spezielle Kenntnisse verlangt. Dazu gehört neben der selbstverständlichen Kenntnis der rechtlichen Regelungen und aktuellen Rechtsprechung auch das Wissen, wie Behörden funktionieren.

Wir vertreten Beamte der Länder und des Bundes, Soldaten, Professoren und Dienstordnungsangestellte. Zu unseren Mandanten zählen aber auch Gerichte, Ministerien, Kommunen, öffentliche Einrichtungen und Hochschulen. Gerade dadurch, dass wir auch die Dienstherrenseite vertreten und damit wissen, wie beide Seiten „ticken“ gelingt es uns häufig, eine konstruktive Lösung zu finden, die gerade bei Konflikten in einem laufenden Beamtenverhältnis eine Perspektive für ein weiterhin gutes Miteinander bietet. Auch wenn eine rechtliche Auseinandersetzung unvermeidbar ist, richten wir unser Vorgehen immer danach aus, die vorhandenen Spannungen in der Dienststelle nicht weiter zu erhöhen.

Folgende Themen aus dem Bereich des Beamtenrechts bilden einen Schwerpunkt unserer Tätigkeit. Aber auch in sämtlichen anderen beamtenrechtlichen Themen sind wir kompetente Ansprechpartnerinnen für Sie:

Beförderungsauswahl / Konkurrentenschutz
Beurteilung
Dienstunfähigkeit / Überprüfung der Dienstfähigkeit
Begründung des Beamtenverhältnisses / Gesundheitliche Eignung
Abordnung / Versetzung / Umsetzung
Dienstunfall / Unfallausgleich / Unfallruhegehalt
Disziplinarverfahren

 

Das Beamtenrecht in Hannover ist vielgestaltig. Denn in der Landeshauptstadt befindet sich nicht nur der Sitz von Landesregierung und Parlament sondern auch eine Vielzahl von Landesbehörden. Hinzu kommen im Hinblick auf das Beamtenrecht in Hannover die direkt vor Ort tätigen Beamten in Stadtverwaltung und Justiz. Weiterhin ist Hannover ein wichtiger deutscher Hochschulstandort. Auch in diesen Zusammenhängen ergeben sich vielfach juristische Probleme im Hinblick auf das Beamtenrecht in Hannover.

In kaum einem anderen Rechtsgebiet sind spezielle Fachkenntnisse in unterschiedlichen Feldern so wichtig wie im Beamtenrecht. In Hannover sind wir deshalb als kompetenter Ansprechpartner für Sie da. Hierbei können die auftretenden Konflikte und Probleme unterschiedlichster Art sein. Wichtig ist dabei vor allem, möglichst umgehend und klar zu reagieren, um nicht durch das Versäumen von Fristen oder andere formale Fehler in eine rechtlich schwierigere Position zu geraten. In folgenden Bereichen können sich im Hinblick auf das Beamtenrecht in Hannover Schwierigkeiten ergeben:

– Disziplinarverfahren
– Beurteilung
– Begründung des Beamtenverhältnisses einschließlich der gesundheitlichen Eignung
– Dienstunfähigkeit / Überprüfung der Dienstfähigkeit
– Dienstunfall / Unfallausgleich / Unfallruhegehalt
– Abordnung / Versetzung / Umsetzung

Im Rahmen dieser Verfahren spielen regelmäßig unterschiedliche rechtliche Gesichtspunkte eine Rolle. Denn das Beamtenrecht fußt einerseits im Recht der öffentlichen Verwaltung andererseits aber auch im Arbeitsrecht. Entsprechend wichtig ist es, für diese Art von rechtlichen Auseinandersetzungen auf einen möglichst breiten juristischen Hintergrund zurückgreifen zu können.