geschwindigkeitsüberschreitungFast jeder kennt diese Situation. Man ist besonders in Eile z.B. auf dem Weg zum Flughafen, achtet nicht auf das Tempolimit und schon leuchtet das rote Licht eines Blitzers auf. Was im ersten Moment vielleicht nervig für die betroffene Person ist, ist tatsächlich der Hauptgrund für Ordnungswidrigkeiten in Deutschland. Jährlich gibt es circa drei Millionen Fälle von Geschwindigkeitsüberschreitung.

Der deutsche Bußgeldkatalog gibt Auskunft über die unterschiedlichen Konsequenzen, welche auf den zu schnellen Fahrer zukommen können. Die schwere der Sanktionen hängen natürlich von der Höhe der Geschwindigkeitsüberschreitung und der jeweiligen Verkehrssituation ab. Sollten Sie einen Bußgeldbescheid erhalten, können Sie innerhalb von zwei Wochen schriftlich Einspruch einlegen. Dies kann durchaus Erfolgreich sein denn Statistiken zeigen, dass es öfter vorkommt das Vorwürfe falsch sind oder die Beweisführung mangelhaft ist.
In unserer Rechtsanwaltskanzlei in Hannover bieten wir Ihnen eine fachkundige und umfassende Beratung zu diesem Thema und vertreten Sie bei einem Einspruch gegen den Bescheid um die Strafe zu mildern oder im besten Fall sogar abzuwenden. Durch langjährige Erfahrung und regelmäßige Weiterbildungen auf diesem Gebiet konnten wir uns ein umfangreiches Fachwissen aneignen, welches wir nutzen um Ihr gutes Recht geltend zu machen.

Kontaktieren Sie uns in Hannover um umfassende Informationen zu erhalten und unser gesamtes Leistungsspektrum kennenzulernen.